Geschichte Relax Hotel am Gardasee Limone sul Garda

Der Familie

 


Das Relax Hotel ist von einem Traum geboren,
der Traum, der zwei hoffnungsvolle Jugendliche charakterisierte :

​Anna und Domenico.




 
 

 

 

Anna, ein schönes Mädchen, das aus der Provinz Trient kommt, zieht nach Limone um, wo sie einen Beruf als Kellnerin findet.

Da trifft sie Domenico, eine Junge, ein Junge, der in Limone wohnt. 1960 heiraten sie und beginnen die Planung der Erschaffung einer Struktur, die Touristen beherbergen könnte.

Während diese Jahre war Limone bereit um die Touristik Sektor aufzunehmen und begann Touristen, die von den ganzen Welt kamen, anzulocken.

Der Gardasee war eines der exklusivsten italienische Reiseziele, und Limone nahm mit seinem Charme teil.

1970 kaufen Anna und Domenico eine Baufläche, die in einem ruhigen Tal von Limone steht.
Auf diese Art konnten sie ihr Hotel und Haus erbauen. Es war ein schwieriges Unterfangen, aber es ist bei der Geburt von Cristina (das älteste Kind) und Gianfranco ein konkreter Plan geworden.

Nach der Erbauung des Hotels, kauft die Familie Montagnoli mehrere Landbesitze, die in der Nahe von die erste liegen. Sie besitzen einen ganzes Tal, das heutzutage Relax Hotel La Gardenia genannt wird.

Die Familie Montagnoli versucht immer von ihren Gästen Anregungen zu erhalten, um ihr Angebot zu verbessern. Anna und Domenico erneuern die Struktur ihres Hotels und sie pflegen seine Echtheit.

Nach dem Haupthaus, wurden zwei weitere Häuser gebaut: “Villa dei Fiori„ und ganz neu “Villa Oleandra.

 

 

 

 

 

 

Heutzutage sind Anna und Domenico zwei wichtige Leute für die Hotelaktivität.

Wie Cristina, die ein Mädchen bekommen hat,
und Gianfranco mit seinen zwei Jungen,

wohnen sie im Relax Hotel
Tal und versuchen ihren Gästen Erholung zu versichern.